987: MAYSEDER, J.,

Variations sur un thême danois, de S. E. Mr. le Comte M(auri)ce Dietrichstein pour le violon avec accomp(agnement) de 2 violons, alto et basse. Op. 33. 5 Stimmhefte (alles gestochen). Wien, Artaria, o. J. (Plattennr. 2639; 1821). Fol. Lose Lagen, ohne Einband. (70)
Schätzpreis: 150,- €
Ergebnis: 75,- €


Erste Ausgabe. – Hellsberg, Op. 33. – Vgl. RISM ID-Nr. 854005039 (Abschrift der Zeit). – Der Wiener Violinvirtuose Joseph Mayseder (1789-1863) war Mitglied im berühmten Streichquartett von Ignaz Schuppanzigh. Als brillanter Geiger war er etwa zwischen 1810 und 1830 eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des Wiener Musiklebens. Eine besondere Spezialität von ihm waren wie hier Variationsfolgen, bei denen ein Streichquartett eine Solovioline begleitete, hier über ein gefälliges dänisches Thema, das vom Grafen Moriz Dietrichstein-Proskau-Leslie stammt. – Leicht gebräunt und fleckig, geringe Gebrauchsspuren. – Unbeschnitten.