984: KRIMINALFÄLLE – HOFFMANN, L.,

Castaing der zwiefache Giftmischer, nach französischen Aktenstücken bearbeitet. Berlin, Oehmigke, 1825. VI, 278 S. Etw. spät. Pp. (gering angestaubt). (5)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 140,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – Callisen IX, 48, 136. Goed. X, 324, 162, 2. – Über die aufsehenerregenden Morde des Arztes Edme Castaing (1796-1823), die als die ersten Tötungsdelikte mittels Morphium in die Kriminalgeschichte eingegangen sind. Castaing verabreichte den beiden Brüdern Ballet nacheinander hohe Dosen Morphin, um an ihr beachtliches Erbe zu gelangen. Der Prozeß gegen ihn war langwierig, da er zu einer regelrechten Gutachter-Schlacht über die Auswirkungen und Kennzeichen einer Morphiumvergiftung wurde. Castaing wurde verurteilt und am 6. Dezember 1823 hingerichtet. – Titel mit Besitzvermerk, gering gebräunt und fleckig.