96: AMMAN – PLUTARCH,

Von den herrlichsten, löblichsten, namhafftsten Historien, Leben, Handlungen und Ritterlichen Thaten, der mannlichsten Helden, und herrlichste Männern, so Vorzeiten under den Römern und Griechen gegrünet haben. Jetzt erstmals auß Griechischer Sprach in die Hochteutsche Zungen tranßferiert durch G. Xylandrum (d. i. W. Holzmann) und J. Löchinger. Frankfurt, P. Schmid für S. Feyerabend, 1580. Fol. Mit 50 Textholzschnitten von J. Amman und T. Stimmer sowie großer Druckermarke am Schluß. 4 nn. Bl. (das letzte weiß), 495 num., 12 nn. Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 Schließen (Bezug an einer Ecke mit kleiner Fehlstelle, leicht fleckig, etw. beschabt). (167)
Schätzpreis: 1.400,- €
Ergebnis: 2.200,- €


Erste Ausgabe dieser schön illustrierten Übersetzung der "Vitae parallelae". – VD 16 P 3771. STC 707. Becker, Amman, 28. Schweiger I, 265. – Nicht bei Adams. – Die meisten Holzschnitte (45) sind von Jost Amman und wurden schon in der Livius-Ausgabe von 1568 verwendet. – Vorsätze etw. wurmspurig, Titel mit Besitzvermerk von alter Hand, Titel und Außensteg stellenw. mit kleiner Wurmspur (kein Buchstabenverlust), etw. wasserrandig, gering fleckig.

First edition of this beautifully illustrated translation of "Vitae parallelae". – Most woodcuts (45) are by Jost Amman and had already been used in the Livius edition of 1568. – Paste downs with little worming, title with old ownership entry, title and outer margin partly with small worm trace (no loss of letters), somewhat waterstained, slightly soiled. – Contempory blind tooled pigskin over wooden boards with 2 clasps (one corner damaged, slightly soiled and somewhat scuffed).