957: FISCHER, W. (H.),

Friedens Lied zum geselligen Vergnügen. Berlin und Amsterdam, Hummel, o. J. und Plattennr. (um 1795/1800). 4º Doppelbl. (3 nn. S.) mit gestoch. Druck von zwei Platten (Titel sowie Noten – und Gesangstext). Lose, ohne Einband. (250)
Schätzpreis: 250,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 140,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Von uns nicht nachweisbarer Druck mit der Vertonung eines wahrscheinlich eigenen Textes durch den biographisch kaum erschlossenen Wilhelm Heinrich Fischer, "bekannt durch ein Duett und Arie mit Pfte. aus der Oper ‘Der bezauberte Wald’" (Eitner III, 470). Der Kopftitel des Notentextes lautet "Lied an den Frieden", der Textbeginn des siebenstrophigen Liedes "Komm, Fried’, im Himmels-glanze und schenk uns allen Ruh’!" Klaviersatz mit Text, wohl für drei – bis vierstimmigen Chor. – Minimal gebräunt und fleckig. – Auf festem Bütten, unbeschnitten. – Titel am unteren Rand mit kleinem Vermerk "Auct. 836", also Hinweis auf die große Musikalienauktion des Jahres 1836 bei Breitkopf und Härtel.