954: FESCA, F. E.,

Trois quatuors pour deux violons, alto, et violoncelle ... dediés à C. A. Fesca par son frère. Oeuvre I. 4 Stimmhefte. Wien, Mechetti, o. J. (Plattennr. 345; 1815). Fol. (32,8 x 25,1 cm). 23; 17; 15; 15 S. (Titel mit figürlicher Vign. und Notentext, alles gestochen). Spätere Heftstreifen. (70)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 300,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – MGG IV, 84. Weinmann, Mechetti, 10. Frei-Hauenschild, Werkverzeichnis, 1.1. Sungil Yu, Fesca, S. 26 und 48. Rochlitz, Fesca, Sp. 548. – Die drei Streichquartette Opus 1, komponiert in Kassel, hat Fesca beim Besuch seines Bruders Carl August, der Geiger in Wien war, im Winter 1813/14 dem Wiener Verleger Mechetti angeboten, der sie im Jahr darauf erscheinen ließ. Diese Reise und die Publikation waren für Fesca sehr erfolgreich, seine Werke wurden in der führenden Musikstadt Wien in der Folgezeit bekannt, waren beim Publikum beliebt und wurden häufig verlegt. Gerade auf dem Gebiet der Kammermusik hat Friedrich Ernst Fesca Bedeutendes geleistet. – Vereinzelt fleckig, minimal gebräunt.