952: MEGGENDORFER, L.,

Bewegliche Schattenbilder. I. Vorstellung (von 2). München, Braun und Schneider, o. J. (1886). Qu.-4º. Mit 8 Tafeln mit beweglichen Schattenfiguren. 9 Bl. Leicht läd. illustr. OPp. (121)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 220,- €


Erste Ausgabe. – Krahé 18. Ries 32 und S. 68. Schug 2050: "Wegen der überaus raffinierten und schwierigen Konstruktion war dieses Ziehbilderbuch mit 10 Mark pro Band das teuerste von Meggendorfers Büchern." – Vor einer Lichtquelle bildet jede der Tafeln eine kleine Schattentheater-Szene mit transparenten Kulissen und beweglichen Umrißfiguren. Laut Ries sollen die Tafeln sogar gegen eine Wand projizierbar sein. Die Szenen zeigen Bauern, Handwerker und Mägde bei der Arbeit, ein Ritterfräulein auf der Falkenjagd, Musiker etc. – Ein Folgeband ("II. Vorstellung") erschien 1887. – Mit dem Vorwort, das eine Anleitung enthält. – Einige bewegliche Teile fehlen (etwa die Schaukel), einige sind verstärkt oder neu befestigt worden und so funktionsfähig; einzelne Textblätter mit kleinen Fehlstellen, fleckig.