948: JAIS, Ä.,

Das Wichtigste für Eltern, Schullehrer und Aufseher der Jugend, also auch und besonders für Seelsorger. 5., verb. und verm. Ausg. München, Lentner, 1834. XVI, 135 S. Pp. d. Zt. (berieben, Rücken mit Signaturetikett). (141)
Schätzpreis: 80,- €


Vgl. Hamberger/Meusel III, 513. LKJL II, 53. Lindner I, 146, 12: "Ein vortreffliches Schriftchen!" – Leitfaden für Erwachsene zum Umgang mit dem damals Wichtigsten, dem Laster der Unzucht bei Kindern und Jugendlichen, also Betrachtungen über die Schädlichkeit und Schändlichkeit der Selbstbefleckung. Die Schrift gehört in den Kontext des nach Erscheinen von Tissots Onanisme seit 1760 obsessiv geführten, medizinisch und sittlich-religiös begründeten Kampfes gegen autoerotische Handlungen noch nicht Erwachsener. Das Buch des Benediktiners und als Seelsorger, Pädagoge und Theologieprofessor tätigen Ägidius Jais (1750-1822) erlebte bis 1874 zahlreiche Auflagen, in der fünften ist es nicht häufig. – Titelseite gestempelt, leicht gebräunt und etw. braunfleckig.