93: GEHRTS, C., Maler und Illustrator (1853-1898).

E. Brief mit U. Dat. Düsseldorf, 5. 10.79. Mit 8 Federzeichnungen. 4 Seiten. – Doppelblatt. (44)
Schätzpreis: 120,- €
Nachverkaufspreis: 60,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

An einen Herrn Kampendahl, die künstlerische Ausstattung seines Zimmers neben dem Atelier betreffend. Für die Gestaltung eines Mosaiks benötige er einige Perlmuttstücke. Das Zimmer sei im Stil des frühen Mittelalters eingerichtet, den Interieurs seiner historischen Bilder entsprechend. Der Adressat Kampendahl war Zeichenlehrer an der Hauptgewerbeschule am Steintorplatz in Hamburg und offenbar eng befreundet mit Gehrts, denn das Schreiben ist in launigem Ton gehalten und mit reizvollen Zeichnungen illustriert, darunter einem karikaturhaften Selbstporträt und einer Skizze des geplanten Mosaiks. – Letzte Seite mit Montagespuren am rechten Rand und kleinem Stempel der Sammlung Wilhelm Denzel; leicht fleckig, wenig gebräunt.