899: JAIS, Ä.,

Pfarrer Sebalds Lehren und Ermahnungen bey gegenwärtigen Kriegszeiten, die wohl auch andere, welche seine Pfarrkinder nicht sind, benützen können. München, Deutscher Schulfonds-Büchervlg., 1798. Mit Holzschnitt-Titelvign. 25 S. Heftstreifen d. Zt. (79)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €


Rarissimum. – Erste Ausgabe. – Hamberger/Meusel XI, 395. Kehrein I, 171. Holzmann/Bohatta III, 1305 (nennen irrtümlich eine Ausgabe Mainz 1798, was aus der falschen Auflösung der Abkürzung "Mn." resultiert). Böning/Siegert 4882. – Vgl. Lindner I, 146, 13 (nur die 2. Aufl. aus dem Jahr 1800). – Der Benediktiner Ägidius Jais (1750-1822) "hat sich durch seine überaus verbreiteten Schriften ein großes Verdienst um die Volksbildung erworben" (ADB XIII, 689). – Etw. angestaubt, gering fleckig. – Über den weltweiten Katalog nur in Salzburg, wo Jais zeitweise gewirkt hat, in zwei Exemplaren nachweisbar (in der Stiftsbibliothek St. Peter und in der UB; in beiden Katalogen unter Josef Sebald).