897: PLUVINEL, A. DE,

L'instruction du roy, en l'exercice de monter à cheval. Neu auffgerichte Reut-Kunst. Frankfurt, Merian, 1670. Fol. Mit gestoch. Titel, Wappenkupfer im Text und 55 doppelblattgr. Kupfertafeln. 5 Bl., 201 S., 1 Bl. Pgt. d. Zt. (Schließbänder fehlen, beschabt, bestoßen und etw. fleckig). (167)
Schätzpreis: 3.000,- €
Ergebnis: 2.400,- €


Mennessier de la Lance II, 331. Nissen, ZBI, 3201. Wüthrich II, 43 b, Anm. – Dritte und letzte Frankfurter Ausgabe mit deutsch-französischem Paralleltext und Merians Nachstichen, "pas moins belles que les originaux" (Brunet IV, 749), jedoch ohne die Bordüren. – Die Tafeln numeriert von 1-56, die letzte Tafel in Teil I unnumeriert; dabei sind die Tafeln 23 und 29 und 30 und 31 jeweils zusammen auf eine Tafel gedruckt. – Das Kupfer mit Tafel 30 und 31 ist doppelt eingebunden. – Innengelenk etw. angebrochen, fliegender Vorsatz mit Besitzvermerk, datiert 1839, die Tafeln 3 und 20 mit angerändertem Randausriß, einzelne Tafeln mit Einriß im Bug (tls. hinterlegt), etw. fleckig. – Mit Besitzvermerk des Klosters Wessobrunn sowie dessen gestoch. Exlibris (Warnecke 2451).

Third and last Frankfurt edition with Franco-German parallel text and the re-engravings by Merian. – The plates 23 and 29 printed on one sheet, same goes for plates 30 and 31. – The sheet with the plates 30 and 31 is bound in twice. – Inner joint cracked, fly leaf with ownership entry dating 1839, plates 3 and 20 with remargined tear, individual plates with tear at inner joint (partially backed), somewhat soiled. – With ownership entry and book plate by the Wessobrunn monastery (Warnecke 2451). – Contemporary vellum (hasps are missing, scratched, scuffed and somewhat soiled).