87: DINGLER – TEILNACHLASS des bayrischen Mundartdichters und Zoologen Max Dingler (1883-1961)

mit ca. 40 Bildpostkarten. Dat. 1902-58. (72)
Schätzpreis: 100,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 220,- €


Karten von verschiedenen Absendern, meist handschriftlich mit persönlichen Grüßen, unter anderem von dem Schriftsteller Friedrich Forster, dem Volksliedsammler Kiem Pauli, der Lyrikerin Ruth Schaumann, dem Gymnasiallehrer und Heimatdichter Eduard Stemplinger und der Kinderbuchillustratorin Else Wenz-Viëtor. – Der Zoologe Max Dingler lehrte in Gießen und München, von 1936-1945 war er Direktor der Wissenschaftlichen Staatssammlungen Bayerns. Bekannt wurde er als Verfasser von Gedichten, Erzählungen und Volksstücken in bayerischer Mundart. In seiner Wahlheimat Murnau setzte er sich für den Erhalt des Murnauer Mooses ein. – Leichte Altersspuren.