856: CONZ, C. PH.,

Kleinere prosaische Schriften vermischten Inhalts. 2 Bde. Tübingen, Laupp, 1821-22. VI S., 1 Bl., 276 S., 2 Bl.; VIII S., 1 Bl., 346 S. Pp. d. Zt. (leicht beschabt und gering bestoßen). (141)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €


Erste Ausgabe. – Hamberger/Meusel XXII/1, 529. ADB IV, 458. NDB III, 348. – Sammlung von Aufsätzen aus der klassischen Philologie, der Literaturgeschichte, der Philosophie und der Geschichte. Meist bereits Arbeiten, die zuvor schon in verschiedenen Zeitschriften, einige auch separat erschienen waren; weniges ist hier erstmals gedruckt. – Carl Philipp Conz (1762-1827) war mit Schiller befreundet, zählte zu den Lehrern Hölderlins, dessen Griechenbild er maßgeblich beeinflußte, und hat als Lehrer der klassischen Philologie auch Gustav Schwab in Tübingen tief beeindruckt. – Ganz leicht gebräunt.