840: GRAPHIKDESIGN – DER BUND UND ICH. Hrsg. als Festgabe zum Bundestag 1926 in Hannover,

7.-8. Mai. Hrsg. von der Landesgruppe Mitteldeutschland (Ortsgruppe Leipzig) des B(undes) D(eutscher) G(ebrauchsgraphiker). (Leipzig und Berlin, Meissner & Buch), 1926. Schm.-Fol. Durchgehend illustr. 1 nn., 30 num., 1 nn. Bl. in Leporelloform, einseitig bedruckt. Leicht läd. Orig.-Brosch. (9)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 200,- €


Einzige Ausgabe. – Über den KVK nur das Exemplar in der Universität der Künste in Berlin von uns nachweisbar. – Humorvoll karikierend, graphisch originell und auf der Höhe der Zeit. – Unter den Graphikern Kurt Opitz, Georg Baus, Hans Jordan und Hans Moehring. – Der Bund der Deutschen Gebrauchsgraphiker wurde 1919 unter anderem von Jupp Wiertz und Max Hertwig gegründet und existiert bis heute als Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner. – Wohlerhalten.