84: BESANÇON – NOTARIATSINSTRUMENT. Lateinische Urkunde auf Pergament.

Dat. 28. 5. 1533. Ca. 23 x 46 cm. Plica ca. 4,5 cm. – Fragment eines angehängten Siegels. (2)
Schätzpreis: 250,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 125,- €


Prokuratorenbestellung in einem Rechtsstreit zwischen Stadt und Domkapitel von Besançon. Laut Dorsualvermerk wurde die Urkunde zur Akkreditierung des Rechtsvertreters am 27. 6. 1533 in Speyer beim Reichskammergericht vorgelegt. – Gefaltet. – Gering fleckig.