829: SCHOTTELIUS, J. G.,

Ausführliche Arbeit von der Teutschen Haubt Sprache, worin enthalten Gemelter dieser Haubt Sprache Uhrankunft, Reinlichkeit ... und derogleichen viel merkwürdige Sachen. 2 Tle. in einem Bd. Braunschweig, Zilliger, 1663. 4º. Mit gestoch. Portr. und gestoch. Titel. 16 Bl., 170 S., 1 Bl., S. 171-1466, 14 Bl. Leicht läd. Hldr. d. Zt. mit mod. Rsch. (6)
Schätzpreis: 1.200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 600,- €


Erste Ausgabe. – FdF 697. Jantz 2265. Wolfskehl 378. Seebaß, N. F., 832. Dünnhaupt 37.1: "Wie kein anderes philologisches Buch der Barockzeit bietet dieser (!) umfassende Opus einen Gesamtüberblick über die sprachwissenschaftlichen Erkenntnisse der Fruchtbringenden Gesellschaft." – "Das wichtigste Sprachwerk vor Jakob Grimm. Heiße Liebe zum Gegenstand im Verein mit Gelehrsamkeit und kritischen Sinn haben hier eines der wissenschaftlichsten Werke des 17. Jahrhunderts geschaffen. Pag. 1241-1450 ein ‘Verzeichnis der Deutschen Stammwörter’, enthalten sehr viel Provinzielles oder sonst Verschollenes, auch aus der gesprochenen Sprache, und darum von dauerndem Wert. Das Werk umfaßt auch Schottelius’ Poetik und eine sehr eingehende Darstellung der deutschen Syntax" (Wolfskehl). – Innengelenke gebrochen, Vorsatz mit Besitzvermerken, Titel mehrf. gestempelt, gebräunt und stellenw. fleckig. – Aus namhaftem Vorbesitz: Exlibris von Wilhelm Hertz (1835-1902), dem Altgermanisten und mit Heyse befreundeten Dichter.

First edition. – Inner joints broken, endpaper with ownership entries, title with multiple stamps, browned and soiled here and there. – From renowned prior possession: Exlibris of Wilhelm Hertz (1835-1902), scholar of old German and a friend of Heyse. – Contemporary slightly damaged half calf with modern spine label.