811: BENELUX – LEIDEN – AA, P. V. D.,

Les delices de Leide, une des célébres villes de l'Europe. Leiden, Aa, 1712. Mit gestoch. Titel, gestoch. Widmung und 29 (statt 32) meist gefalt. Kupfertafeln. 5 Bl., 224 S., 5, 21 Bl. Mod. Hlwd. unter Verwendung alten Materials für die Deckel. (124)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 260,- €


Erste Ausgabe. – Barbier I, 873. – Pieter van der Aa trat 1714 der Leidener Druckergilde bei, im folgenden Jahr wurde er bereits Stadtdrucker und nicht viel später bekam er die Stelle als Universitätsdrucker. – Die Kupfer zeigen Pläne, Gebäude und Plätze der Stadt sowie einige wichtige historische Ereignisse wie die Belagerung von Leiden 1574. – Mit dem "Catalogue des livres, des cartes géographiques, des villes tant en plan qu’en profil, & d’autres estampes ou tailles douces qui se trouvent à Leide". – Es fehlen die Kupfer "La Peste pendant la Siege de Leide", "L’Academie" und "La Maison de Ville". – Vorsatz mit Etiketten der "Hookham’s Circulating Library", Titel mit Einriß am Bug, einige Kupfer mit Randläsuren oder Einriß (tls. mit Klebestreifen hinterlegt), eine Tafel etw. über den Bildrand beschnitten, eine Tafel nicht auffaltbar, leicht gebräunt.