781: (MOSER, F. K. VON),

Was ist: gut Kayserlich, und: nicht gut Kayserlich? "Gedruckt im Vaterlande, mit leserlichen Schriften" (= Frankfurt, Fleischer), 1766. Mit gestoch. Titelvign. 7 Bl., 335 S. Läd. Pp. d. Zt. (7)
Schätzpreis: 150,- €


Erste Ausgabe. – Holzmann/Bohatta IV, 11777. Weller, Druckorte, I, 100. Busche 395. ADB XXII, 770. – Nicht bei Goedeke. – Verteidigung der im Vorjahr erschienenen Schrift "Von dem deutschen Nationalgeist" von Friedrich Karl von Moser (1723-1798). Moser stand in hessisch-homburgischen Diensten, war Reichshofrat in Wien und 1772-80 Minister in Hessen-Darmstadt. Als Bekämpfer des staatlichen Despotismus und der Sittenlosigkeit der Höfe tritt er in dieser Schrift für die Aufrechterhaltung der Macht des Kaisers ein. Vor allem wendet er sich gegen Friedrich den Großen. – Block mehrfach gebrochen, Titel mit Besitzvermerk von alter Hand, leicht fleckig.