776: ARCHITEKTUR – DAS NEUE FRANKFURT. Internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung.

Jg. IV. 12 Hefte in einem Bd. Frankfurt, Englert und Schlosser, 1930. 4º. Mit zahlr. Textabb. und 2 gefalt. Tafeln (in Deckellasche). 268 S. Hldr. d. Zt. (leicht berieben und bestoßen), vorderer Deckel der Orig-Brosch. jeweils mit eingebunden (beschnitten, etw. Textverlust). (111)
Schätzpreis: 1.800,- €
Nachverkaufspreis: 900,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Bolliger II, 497: "Sehr selten." – Der komplette vierte Jahrgang des Organs der Vertreter des Neuen Bauens. "Ein Architekt und ein Museumsmann sind die Herausgeber dieser Zeitschrift, in der die Probleme: Architektur, Städtebau, Innenausbau, Bauwirtschaft aber auch Film, Theater, Mode, Fotografie, Bildende Kunst, Sport usw. in einer beispielhaften Weise behandelt werden" (Bolliger). – Für das Layout war hier noch Hans Leistikow verantwortlich, ab Jahrgang V Willi Baumeister. – Alle Vorderumschläge am Beginn eingebunden, minimal fleckig.

All front covers bound-in at the beginning, minimally soiled. – Contemporary half calf (slightly rubbed and scuffed), front cover of the original jacket always bound-in (cut, some loss of text).