771: ASIEN – CHINA – HÜRLIMANN

15 Photographien und 3 Negative aus China. Um 1923. Ca. 10,5 x 17,5 cm. Lose in einem Umschlag, adressiert an den Verleger Hans Schatzmann in Thalwil in der Schweiz, mit aufgeklebter hs. Bemerkung "Martin Hurlimann, Photo: China". (83)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 150,- €


Zahlreiche Landschaftsaufnahmen meist mit Bergen im Hintergrund, Ansichten mit Pagoden und Teilen der Chinesischen Mauer, wenige Aufnahmen von Arbeitern und Bauern. – Einzelne handschriftliche Vermerke auf den Rückseiten lassen darauf schließen, daß die Aufnahmen von einer Reise entlang der Seidenstraße stammen. Als Urheber ist der Schweizer Martin Hürlimann (1897-1984) zu vermuten, der sich nach seinen geisteswissenschaftlichen Studien von 1922 bis 1923 auf große Weltreise begab. Ab 1929 begann er als einer der ersten in Europa eine Zeitschrift zum Thema Länder – und Völkerkunde sowie Reisen zu verlegen. Bald darauf gründete er den Atlantisverlag in Berlin und heiratete die Verlegertochter Bettina Kiepenheuer. Bis zu seinem Ruhestand 1967 bereiste Hürlimann mit seiner Kamera die verschiedensten Teile der Welt und publizierte dazu Photobände. – Ecken gering gebogen, minimal gebräunt.

15 photographs and 3 negatives from a journey along the Silk Road around 1922, possibly by the Swiss publisher and photographer Martin Hürlimann. – Mostly scenic landscapes with mountain slopes emerging in the background, views of pagodas and parts of the Great Wall of China, a few images of workers and farmers. The photos come in a envelope addressed to Swiss publisher Hans Schatzmann with an additional handwritten note "Martin Hürlimann, Photo: China" mounted on that envelope. Hürlimann travelled the world from 1922 to 1923 and it is most likely that those photos stem from that journey. – Corners slightly bent, minimally tanned.