76: ALFONS VON BAYERN – SAMMLUNG von neun Dokumenten,

darunter zwei e. Postkarten mit U. und eine sign. Porträtpostkarte des königlichen Prinzen Alfons von Bayern (1862-1933). Mentlberg, München und andere Orte, dat. 1909-20. Verschied. Formate. (33)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 110,- €


Enthält: Eine signierte Porträtpostkarte des Prinzen, des Enkels von König Ludwig I., in Uniform als bayerischen Generals der Kavallerie, zwei eigenhändige Postkarten mit Unterschrift (die eine an seinen Hofsekretär wegen einer Zuwendung an eine "Baronin B…", datiert 13. 8. 1913, Motiv: Schloß Mentlberg; die andere an seine Gattin, mit der Mitteilung, in einem Jagdhaus angekommen zu sein [abgebildet auf der Rückseite], datiert 27. 7. 1920), weiterhin drei Briefe des Hofmarschallamtes des Prinzen, unterzeichnet von seinem persönlichen Adjutanten, dem Kammerherrn Ferdinand Freiherrn von Reitzenstein, datiert München, 22.-25. September 1919, sowie ein kurzes Schreiben eines Gaston Woyen aus Mentlberg an den Hofsekretär von Alfons.

Besonders hervorzuheben ist außerdem ein Brief an Alfons von seinem Cousin Ferdinand Philippe d’Orléans, Herzog von Alençon (1844-1910), datiert Wood Norton Hall, Evesham, Worcestershire, 10. 12. 1909 (zweieinhalb Seiten in Französisch, gesiegeltes Kuvert beiliegend). – Geringe Gebrauchsspuren.