753: HAUBER, J. M.

(Bde. IX-XXIII: F. S. Häglsberger, Bde. XXIV-XXVI: [O. Lautenschläger]), Jugend-Bibliothek. Mischaufl. 26 Bde. Bde. I-XXV: München, Giel, 1825-44; Bd. XXVI: Lindau, Stettner, 1846. Mit 22 Kupfer – und 4 Stahlstichtafeln. Hldr. d. Zt. (Altersspuren). (56)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 200,- €


Bde. I-III in der dritten, IV-VIII in der zweiten Auflage, IX-XXVI in erster Ausgabe; erschienen von 1828 an jährlich bis 1844 und dann erst wieder mit dem letzten Band 1846 in anderem Verlag. – ADB XI, 38. – Zuerst ab 1818 erschienen und herausgegeben von Johann Michael Hauber (1778-1843), Prediger an der Münchner Frauenkirche. – Bd. XI anfangs mit schmalem Wasserrand, Bd. XXIII anfangs unten mit kleiner Wurmspur (kein Textverlust); alle Bände etw. fleckig. – Vollständige Reihe.