741: KOCH, ROSALIE,

Die Müllerstochter, Ein Blatt Papier und Wer weiß, wozu es gut ist. Drei Erzählungen für die reifere Jugend. Glogau, Flemming, (1867). Kl.-8º. Mit kolor. Frontisp. und 3 kolor. Tafeln, alles in Holzstich. 164 S. Mod. Pp. (87)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 240,- €


Separatabdruck aus Th. von Gumperts Töchteralbum, die einzige Ausgabe dieser Zusammenstellung. – Kosch IX, 24. Klotz 3538/41. – Zum Werk der Erzieherin und fleißigen Schriftstellerin Rosalie Koch (1811-1880) vgl. LKJL II, 231/232. – Respektblatt recto gestempelt, verso mit Resten eines Abziehbildchens (hat auf die danach als Frontispiz eingebundene erste Tafel abgefärbt), leicht gebräunt, etw. fleckig. – Sehr selten.