737: KLEINE ERZÄHLUNGEN ÜBER EIN BUCH MIT KUPFERN, oder leichte Geschichte für Kinder.

Philadelphia, Johnson und Warner, 1809. Mit 19 Holzstichen im Text. 22 Bl. Ohne Einband. (137)
Schätzpreis: 400,- €


Einzige deutsche Ausgabe. – Klotz I 0078/1. Welch 739: "A translation into German of Little Prattle over a Book of Prints." Diese Plaudereien waren im Jahr zuvor ebenfalls in Philadelphia erschienen und sind die amerikanische Ausgabe der 1804 in London publizierten englischen gleichen Titels. In beiden englischsprachigen Ausgaben sind die Illustrationen in Kupfer gestochen, nach denen sie für die deutsche Übersetzung in Holz nachgestochen worden sind von Alexander Anderson (1775-1870), einem Pionier auf dem Gebiete des Holzstichs in Amerika. – Fadenheftung in fortgeschrittener Auflösung begriffen, fast durchgehender kleiner Braunfleck am Seitensteg, gleichmäßig ganz leicht gebräunt. – In kommerzieller Mikroform von Readex in den Bibliotheken durchaus verbreitet, im originalen Druck jedoch von größter Seltenheit.