686: HIRSCHFELD, C(H). C. L.,

Das Landleben. 3. verb. Aufl. Frankfurt und Leipzig 1776. Mit gestoch. Frontisp. 220 S. Hldr. d. Zt. mit Rsch. (beschabt und bestoßen). (162)
Schätzpreis: 150,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 75,- €


Goed. IV/1, 104, 31, 1. – Die erste schriftstellerische Arbeit des berühmten Theoretikers der Gartenkunst war ein literarischer Erfolg (EA 1768). Sie wurde angeregt durch eine Reise in die Schweiz, die Hirschfeld als Begleiter der Prinzen von Holstein-Gottorf 1765-67 unternahm, und steht ganz unter dem Eindruck seines Aufenthaltes bei der Berner Patrizierfamilie Tscharner auf deren Landsitz Bellevue. Das Werk stellt "eine für die popularisierte Aufklärung charakteristische Mischung aus empfindsamen Naturschilderungen und moralischer Betrachtung dar" (Schlesw. biogr. Lex. V, 128). – Respektblatt mit Besitzeinträgen, leicht fleckig.