682: SPANIEN UND PORTUGAL – SOUSA, A. C. DE,

História Genealógica da Casa Real Portugueza. 21 Tle. in 20 Bdn. Lissabon, da Sylva, 1735-48. 4º. Mit Frontisp., 19 Titelvign., 49 Tafeln und zahlr. Vign. (alles gestoch.) sowie 38 gefalt. Tafeln. Spät. Hldr. mit Rtit. und goldgepr. gekrönten Monogramm der Amélie von Leuchtenberg auf den Deckeln (starke Altersspuren, Kapitale tls. etw. läd., Rücken spröde; Register-Bd. alt restauriert). (129)
Schätzpreis: 5.000,- €
regular tax scheme 7% VAT


Erste Ausgabe. – Palau XXII, 320758-320760. Brunet V, 466: "Ouvrage capital dans son genre." – Monumentales Werk zur Geschichte des portugiesischen Königshauses, auf festem Bütten gedruckt; die Falttafeln zur Genealogie. – Aufgeteilt ist es in 14 Teile (numeriert 1-10, 11/1, 11/2, 12/1 und 12/2; hier in 13 Bänden), 6 Bände Dokumentation genannt "Provas" und den Registerband. – Stellenw. minimal fleckig, sonst sauber und wohlerhalten. – So komplett zuletzt 1939 in London versteigert.

Provenienz: Amélie von Leuchtenberg (1812-1873), Tochter von Prinzessin Auguste von Bayern und durch ihre Heirat mit Pedro I. von 1829-1831 Kaiserin von Brasilien. – Auf den Spiegeln jeweils das lithographierte Exlibris der Grafen von Almeida mit der Ansicht der Villa Almeida in Starnberg.

Extremely rare and complete series from the estate of Amélie von Leuchtenberg. – 21 parts (14 parts of the main work, 6 parts documentation and index) in 20 volumes. With engraved frontispiz, title vignettes, 49 engraved plates and numerous vignettes and 38 genealogical folding-plates. – First edition of this monumental work on the history of the Portuguese royal family and therefore on the history of Portugal as well. Printed on thick hand laid paper. – Sporadically minimally spotty, otherwise a clean and well preserved copy. A complete copy like ours was last auctioned in 1939 in London. – Later half calf with spine title and gilt-tooled, crowned monogram of Amélie von Leuchtenberg (1812-1873), daughter of Princess Auguste of Bavaria, and from 1829 til 1931 Empress of Brasil through her marriage to Pedro I. – Paste-downs with the lithographed bookplate of the Counts of Almeida, illustrated with a view of the Villa Almeida in Starnberg, Bavaria.