664: DEUTSCHES MUSEUM.

Hrsg. von F. Schlegel. 15 Hefte (von 24). Wien, Camesina, 1812-13. Orig.-Brosch. (Rücken tls. mit Silberfischchen-Fraßspuren, fleckig). (10)
Schätzpreis: 150,- €
Ergebnis: 120,- €


Kirchner 4727. Diesch 1552. Goed. VI, 24-26, 33. – Das Deutsche Museum ist nicht nur das größte Technikmuseum der Welt, sondern auch eine der wichtigsten Literaturzeitschriften der deutschen Romantik. Vorliegend von Bd. I die Hefte 4-6, von Bd. II die Hefte 7, 11 und 12, von Bd. III die Hefte 1-3 und 6, von Bd. IV die Hefte 7-9, 11 und 12. Mit Erstdrucken unter anderem von Matthias Claudius, Jacob Grimm, Friedrich Heinrich Jacobi, Theodor Körner, vom Mahler Müller, von Jean Paul, Carl Friedrich von Rumohr und vom Herausgeber Friedrich Schlegel selbst. – Etw. gebräunt. – Unbeschnitten, größerenteils auch unaufgeschnitten.