66: AUBELL – "WASSER-BAU".

(Deckeltitel). Satz von 4 Manuskripten (mit zus. 30 Bl.) und 10 gefalt., tls. kolor. Plänen von Franz Aubell. Graz, um 1900. Fol. In Lwd.-Mappe d. Zt. (etw. beschabt).
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT


Der Geodät Franz Aubell (1878-1954) war Professor für Feldmeß- und Markscheidekunde an der Montanuniversität Leoben. – Vorliegen Arbeiten aus seiner Studienzeit an der Technischen Hochschule Graz, darunter ein Plan und Längenprofile zur Wasserversorgung und Kanalisation von Gratwein, technische Zeichnungen zur "Fundierung einer Quaimauer", zur "Flussregulierung" und zur "Versorgung eines Bahnhofes mit Wasser". – Meist mit Stempel "K. k. Technische Hochschule Graz Lehrkanzel für Wasserbau", die Pläne tls. mit hinterlegten Einrissen im Bug, gering fleckig. – Beiliegen ein Plan und ein Manuskript von Eduard Gerngroß.