659: BLUMENTHAL, O.,

Für alle Wagen – & Menschen-Classen. Plaudereien von Station zu Station. 3 Bde. Leipzig, Günther, o. J. (1875). 2 Bl., 107 S., 2; 2 Bl., 108 S.; 2 Bl., 127 S. Illustr. lithogr. Orig.-Umschl. (Rücken gebrochen, mit Einrissen und kleinen Fehlstellen, etw. fleckig). (134)
Schätzpreis: 200,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 100,- €


Einzige Ausgabe. – Kosch I, 609/610. – Im ersten Bändchen unter anderem Grabbe’s Leidensgeschichte. (Zum Theil nach ungedruckten Quellen.) Der Literaturkritiker und Bühnenautor Oskar Blumenthal (1852-1917) hatte im Vorjahr die erste kritische Gesamtausgabe von Grabbes Werken in vier Bänden herausgegeben (Achter 249). – Blöcke gebrochen oder in stärkerer Auflösung begriffen, papierbedingt gebräunt, da und dort etw. braunfleckig. – Unbeschnitten. – Mit Widmung des Verfassers, dat. 7. 7. 1875, an den Bibliophilen Gotthilf Weisstein (1852-1907), aus dessen Bibliothek die Exemplare stammen (in den Bdn. I und III mit dem entsprechenden Exlibris). Blumenthal und Weisstein waren in den achtziger Jahren beide als Redakteure für das "Berliner Tageblatt" tätig.