626: GERTNER, J. G. CH.,

Diagoras in seinen alt-belebten Tagen von seinen Söhnen gecrönet. Das ist: Wahrer Lohn einer alle Tugenden nach sich ziehenden Gottes-Forcht, als der Hochwürdigste, des Heil. Röm. Reichs Fürst und Herr, Hr. Franciscus Conradus, des Heiligen Römischen Reichs Graf von Stadion, ... zum Bischof zu Bamberg, ... den 23. Julii, 1753. erwehlet, daraufhin den 4ten Novembris solennissime consecriret wurde. Bamberg, G. A. Gertners Witwe, 1753. Fol. Mit Kopf – und Schlußvign. sowie 4 kleinen Holzschnitt-Wappen im Text. 9 Bl. Beschäd. Umschl. d. Zt. (7)
Schätzpreis: 200,- €


VD 18 vorläufig [Februar 2020] 14706040-001. – Sehr seltenes Festgedicht zur Konsekration von Franz Conrad Reichsgraf von Stadion und Thannhausen (1679-1757) zum Bischof von Bamberg; verfaßt von Johann Georg Christoph Gertner (1710-1786). – Die ersten drei Blätter mit kleiner Fehlstelle (minimaler Buchstabenverlust auf dem dritten Blatt recto), etw. wasserrandig und durchgehend mit Knickspuren an der oberen Ecke.