626: EINBÄNDE – BADEN – SCHOLL – PRUNKVOLLER BLINDGEPRÄGTER SCHWEINSLEDEREINBAND

mit durchbrochenen Beschlägen und Schließe in Silber sowie dreiseitigem Farbschnitt mit goldgeprägten Punzen, sign. von "Ed. Scholl, Hofbuchbinder, Durlach." Durlach, wohl 1877. Ca. 43,8 x 34 cm. (Minimale Altersspuren). (6)
Schätzpreis: 1.800,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 900,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Monumentaler Prachtband im Stil des späten Mittelalters, von dem Hofbuchbinder Eduard Scholl wohl anläßlich der vom Gewerbeverein Karlsruhe durchgeführten "Allgemeinen Kunst – und Gewerbeausstellung für das Großherzogtum Baden" in Durlach (bei Karlsruhe) gefertigt; innen mit zwölf Monatsbildern, meist farbigen Aquarellen mit Blüten und Vögeln, prachtvoll ausgestattet.

ENTHÄLT: "HAUSCHRONIK" und Einsteckalbum. Mit farbig kalligraphiertem Titel "Hauschronik" und illustr. gedruckten Titel "Photographien", 12 Monatstafeln in verschied. Techniken (davon 3 auf Pergament) sowie kalligraphierten Gedichten. 125 Bl., 10 Einsteckblätter für Photos aus festem Karton. – Am Beginn steht die kalendarisch gegliederte "Hauschronik", jeweils mit zehn Blättern mit gedrucktem Rahmen für jeden Monat; die Monatsnamen finden sich gleichsam als Zwischentitel, in mittelalterlich anmutender Kalligraphie, teils mit Goldhöhung, jeweils auf einem ganzseitigen farbigen Aquarell oder einer weißgehöhten lavierten Bleistiftzeichnung. Als Vorspann sind auf den ersten fünf Blättern in sorgfältiger Kurrentschrift verschiedene Gedanken zur Bedeutung chronikalischer Aufzeichnungen zusammengestellt, unter anderem Zitate von Goethe, Fichte und Raabe. Ebenso ist jeweils auf dem ersten Blatt nach jedem Monatsbild ein Gedicht oder Bibelvers eingetragen. – Das Einsteckalbum enthält zwei Blätter mit jeweils neun Fächern im Visitformat und acht Blätter mit jeweils vier größeren Fächern. – Mit zwölf leicht läd. Lesebändchen, etw. fleckig. – Ehrgeiziges Handwerksprodukt in perfekter Ausführung.

Magnificent blind-pressed pigskin binding with disrupted metal fittings and clasp in silver as well as three-sided coloured edge with gilt stamped punches, signed by "Ed. Scholl, court bookbinder, Durlach". Not dated. Durlach, probably 1877. Ca. 43,8 x 34 cm. (Minor signs of wear). – Monumental photo album in the style of the late Middle Ages, by the court bookbinder Eduard Scholl, made probably on the occasion of the "General art and trade exhibition for the Grand Duchy of Baden" organized at Durlach (near Karlsruhe) by the trade association; inside with twelve pictures of the months, mostly coloured aquarelles with blossoms and birds, magnificently designed. – With twelve slightly damaged ribbons, a little soiled. – Ambitious handicraft product perfectly executed.