609: STERKEL – KREUSSER, J. (M.),

Rondo componirt von Kapellmeister Sterkel nach Rode(,) für die Guitarre eingerichtet und hochachtungsvoll gewidmet der hochwohlgebohrnen Frau Philippinen von Oppen(,) gebohrne von Fayas. München, Falter, o. J. (auf Tekturstreifen; darunter: Mainz, Schott), Plattennr. 433 (1810). Qu.-4º. Titel und 5 S. Notentext (alles gestochen). Lose Lagen, ohne Einband. (136)
Schätzpreis: 300,- €
regular tax scheme 7% VAT


Sehr seltene erste Ausgabe. – RISM A/I, S 5854. – Das Rondo von Franz Xaver Sterkel, "Narren sind’s und eitle Gecken", über einen Text von August von Rode (1751-1837) ist 1810 bei Schott in Mainz erschienen, und zwar nur in der hier vorliegenden Bearbeitung für Gitarre von Johann Matthäus Kreusser (1762 – um 1830), welche Bearbeitung der RISM lediglich in einem einzigen Exemplar im Verlagsarchiv von Schott in Mainz nachweist. Der Tekturstreifen mit Impressum des von Schott in dieser Zeit aufgekauften Münchener Musikverlags Falter ist für diesen Druck überhaupt nicht nachweisbar. – Als Komposition von Sterkel nicht in dessen Werkverzeichnis (Fischer 2015) erfaßt. – Unbeschnitten, gering gebräunt.