571: HEYDENREICH, (K. H.), UND (D. G.) TÜRK,

Volkslied auf Kaiser Leopolds Todt. Leipzig, Baumgärtner, 1792. Qu.-4º. 2 Bl. (gestoch. Titel und Notentext). Ohne Einband. (136)
Schätzpreis: 260,- €
regular tax scheme 7% VAT


Sehr seltene erste Ausgabe. – Goed. VII, 274, 5. RISM A/I, T 1345. Eitner IX, 470. – Eine Trauerode von Karl Heinrich Heydenreich auf den Tod Kaiser Leopolds II., vertont von dem in Halle tätigen Komponisten und Organisten Daniel Gottlob Türk (1750-1813). Der in dunklem e-Moll gehaltene Chorsatz ohne Aufschlüsselung der Stimmen und mit unbezeichneter Instrumentalbegleitung imitiert in der Baßlinie fast durchgehend die Totenglocken. Das Lied umfaßt zwölf Strophen. Es wurde später ohne Musiknoten in den Werkausgaben Heydenreichs und diversen Anthologien erneut abgedruckt, für Türks Komposition ist die vorliegende dagegen die einzige Ausgabe geblieben. – Gering gebräunt, stellenw. leicht wasserrandig, unbeschnitten.