57: GEBETBUCH –

Sammelhandschrift in persischer und tschagataischer Sprache auf geglättetem Büttenpapier. Wohl aus der Gegend von Chorasan, 1854/55 bis um 1900. 12,5 x 8 cm. Schwarze und rote Tinte. 31, 51, 35, 40, 35, 14, 46 Bl. (11 weiße Bl. zwischengebunden). Etw. läd. reliefgepr. Ldr. d. Zt. mit Deckellasche (Altersspuren). (94)
Schätzpreis: 400,- €


Enthalten sind sieben Teile, von verschiedenen Händen geschrieben; der Schriftspiegel häufig in schlichtem roten Rahmen aus zwei Linien. – Gelenke und Block gebrochen, einzelne Randausrisse, ein Blatt mit Wurmspuren (geringer Buchstabenverlust), Schrift gelegentlich verwischt, tls. wasserrandig, etw. fleckig und leicht gebräunt.