569: HEINE, (S.) F.,

An Helena Pawlownas Urne. Gedicht von Ackermann. Ludwigslust, Bureau de Musique, o. J. (1803). Qu.-4º. 3 S. (Titel, Notentext und Text, alles gestochen). Loses Doppelbl., ohne Einband. (136)
Schätzpreis: 260,- €
regular tax scheme 7% VAT


Einzige Ausgabe. – RISM A/I, HH 4949 II, 11. MGG VI, 45. – Trauermusik für Gesangsstimme und Klavier mit fünfstrophigem Liedtext anläßlich der Beerdigung der Erbprinzessin von Mecklenburg, Helena Pawlowna Romanowa aus dem russischen Zarenhaus, die am 24. September 1803 in Ludwigslust bald nach der Geburt ihrer Tochter Marie Louise achtzehnjährig verstorben ist. Helena Pawlowna war eine Gönnerin Samuel Friedrich Heines (1764-1821), der Flötist an der Hofkapelle in Ludwigslust gewesen ist und dort außerdem einen Musikalienhandel betrieb, das "Bureau de Musique", in dem auch der vorliegende Druck erschienen ist. – Von größter Seltenheit, über den weltweiten Katalog nicht nachweisbar. – Titel mit kleinem alten Vermerk, minimale Wurmspur im Rand; gering gebräunt und fleckig.