556: GIULIANI, M.,

Serenata per flauto, o violino e Chitarra. Op.a 127. 2 Stimmhefte. Mailand, Ricordi, o. J. (Plattennr. 2992; um 1827). Gr.-4º (34,2 x 24,7 cm). 9; 12 S. (Titel in Pag. und Notentext, alles gestochen). Mod. Heftstreifen und lose Lagen, ohne Einband. (173)
Schätzpreis: 150,- €
Ergebnis: 180,- €


Erste Ausgabe. – Th. F. Heck, Mauro Giuliani: Virtuoso Guitarist and Composer, Columbus, Ohio, 1995, S. 213. MGG XVI, 476. – Eine reizvolle, unterhaltsame Serenade mit Melodiestimme für Flöte oder Violine und Gitarrenbegleitung von Mauro Giuliani, der ab 1806 als Gitarrenvirtuose in Wien wirkte. Giuliani hat einige Werke in dieser Besetzung geschrieben, die vorliegende Komposition ist die letzte davon. – Etw. fleckig und gebräunt. – Unbeschnitten.