545: ARCHITEKTUR – FREITAG, A.,

Architecture militaire ou la fortification nouvelle. Paris, Quinet, 16(39)-40. Fol. Mit gestoch. Titel, 35 doppelblattgr. Kupfertafeln und 8 doppelblattgr. Tabellen. 3 Bl., 179 S. Leicht läd. Ldr. d. Zt. (130)
Schätzpreis: 800,- €


Jordan 1303. – Vgl. Cockle 836. Jähns 1112. Ornamentstichslg. Berlin 3525. – "Das Hauptwerk der Zeit" (Jähns), "es gehört zu den wichtigsten Traktaten zum Festungsbauwesen des 17. Jahrhunderts. Zwar wurde viel über die altniederländische Manier geschrieben und gestritten, doch nur hier liegt eine ausführliche Interpretation vor. Freitag war Mediziner und Philosoph. Er stand in polnischen Diensten, ging dann in die Niederlande, wirkte bei den Belagerungen von Herzogenbosch 1629 und Maastricht 1632 aktiv mit. In seinem Traktat stellt er auch Instrumente vor, vornehmlich aber Brückenanlagen und Militärbauten innerhalb fester Plätze" (Schütte 316). – Innengelenke gebrochen, gestoch. Titel mit Besitzvermerk und etw. knitterig, wenige Tafeln mit Einriß (tls. hinterlegt), wasserrandig, unterschiedlich gebräunt.

Inner joints broken, engraved title with ownership entry and a little creased, a few plates with tear (partly backed), waterstained, variable browning. – Contemporary slightly damaged calf.