544: BREDE, S. F.,

Lieder und Gesäng(e) am Klavier zu singen, nebst einem Rondo. Offenbach, Selbstvlg. und Weiß und Brede, o. J. (1786). 4 Bl., 43 S. Leicht läd. Interims-Brosch. (136)
Schätzpreis: 320,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 360,- €


Einzige, sehr seltene Ausgabe. – RISM B 4302. Eitner II, 179. MGG VII, 1211. – Nicht in den Sammlungen Hirsch und Wolffheim. – Samuel Friedrich Brede (1736-1796) war Schüler Wilhelm Friedemann Bachs in Halle und wirkte von 1768 bis 1777 als Organist in Wittstock sowie bis 1792 als Subrektor und Kantor an der Jakobikirche in Perleberg, wo auch die vorliegenden Lieder entstanden sind. – Der gesamte Notentext der “auf Kosten des Verfassers” im Selbstverlag erschienenen Ausgabe ist in Holzschnitt ausgeführt. – Titel mit alt hinterlegtem Loch (Verlust eines Buchstabens), weiteres kleines, alt hinterlegtes Loch im Text; fleckig und gebräunt.