541: ARCHITEKTUR – BONANNI, PH.,

Numismata summorum pontificum templi Vaticani fabricam indicantia. Rom, Plachi, 1715. Fol. Mit großer figürlicher gestoch. Titelvign. und 91 (12 gefalt.) Kupfertafeln. 4 Bl., 218 S. Maroquin d. Zt. mit Rsch., Rvg., Deckelfileten, Eckfleurons und Innenkantenvg. (Rücken geblichen, gering fleckig, berieben). (145)
Schätzpreis: 1.500,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 900,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Ornamentstichslg. Berlin 2679. Millard IV, 21, Anm. – Dritte Ausgabe, gegenüber den beiden vorherigen (1696 und 1700) erweitert. – Wichtiges Quellenwerk zur Baugeschichte des Petersdoms in Rom. "The most valuable part of the book is the gallery of illustrations representing the church. Also Bonanni … reuses the graphic conceptions of his predecessors, the illustrations are thoroughly consistent and uniformly formatted … Bonanni’s book is the first thorough survey of the architectural history and sculptural decoration of Saint Peter’s" (Millard). – Die Tafeln zeigen die ursprüngliche Konstantinsbasilika mit den Erweiterungen und Umbauten, die Entwürfe von Bramante, Peruzzi, Sangallo, Michelangelo und Maderno sowie mehrere Innenansichten, Details und Grabmale. – Titel und erste Lage mit kleinem Tintenfraß, Tafel I mit Randeinriß, gering gebräunt und stellenw. fleckig.

Third edition, enlarged compared with the two previous (1696 and 1700) editions. – Important reference work on the architectural history of St Peter’s Basilica in Rome. – Title and first quire with minor worm damage, plate I with tear in margin, minimally browned and soiled here and there. – Contemporary morocco with spine label, gilt back, fillets on boards, corner fleurons and gilt interior edges (spine faded, minimally soiled, rubbed).