535: HOGARTH, W.,

Zergliederung der Schönheit, die schwankenden Begriffe von dem Geschmack festzusetzen. Aus dem Englischen übers. von C. Mylius. Verb. und verm. Abdruck. Berlin und Potsdam, Voß, 1754. 4º. Mit 2 gefalt. Kupfertafeln von W. Hogarth. 14 Bl., VIII, 111 S. Pp. d. Zt. (fleckig, berieben und bestoßen). (126)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT
Nachverkaufspreis: 200,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Zweite deutsche Ausgabe (im Jahr der ersten), einzige mit dem Vorbericht von G. E. Lessing. – Goed. IV/1, 73, 7. Seifert 1732. Schlosser 585. – Vgl. Hayn/Gotendorf III, 328. – "Werk eines völligen Außenseiters, der sich um akademische Lehrmeinungen keinen Deut kümmert und bei aller gelegentlichen Schrulligkeit dennoch höchst Eigenartiges und Anregendes bietet" (Schlosser 569). – Gebräunt und etw. fleckig.