528: ARCHITEKTUR – (DUBREUIL, J.),

La perspective practique, (necessaire a tous peintres, graveurs, sculpteurs, architectes. Paris, Tavernier und Langlois, 1642). 4º. Mit gestoch. Titel, 3 gestoch. Kopfvign., 2 (von 3) gestoch. Initialen und 149 (von 150) ganzseit. Kupfern im Text und auf Tafeln. 10 nn., 17 num. Bl., Bl. 19-150, 5 nn. Bl. (Register). Beschäd. Ldr. d. Zt. (176)
Schätzpreis: 400,- €
regular tax scheme 7% VAT

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – Sommervogel 709. De Backer/Sommervogel II, 144, 1. Cicognara 823. Ornamentstichslg. Berlin 4714. Fowler 108 (inkplt.): "No copy of this work was available for checking." – Mehrfach übersetzte, bedeutende Perspektivenlehre, durch die in England der Begriff der ‘Jesuit’s perspective’ eingeführt wurde. – "His work on perspective is probably the most influential ever published expressly for the use of a lay audience. It contains previously published material, including some of Jacques Aleaume’s plates, although the first edition was published even before Aleaume’s book appeared" (Millard I, S. 155). – Ohne die beiden Fortsetzungsbände, die 1647 und 1649 erschienen sind. – Es fehlen der typographische Titel und Blatt 18. – Innengelenke gebrochen, fliegender Vorsatz entfernt, Spiegel und gestoch. Titel mit Besitzvermerk, die Initiale aus dem Vorwort ausgeschnitten, die Kupfer auf den Bl. 141 und 142 mit dem jeweils anderen Kupfer überklebt, gebräunt und durchgehend etw. wasserrandig.