5217: ROEGGE, WILHELM, D. Ä.

(Ostercappeln 1829-1908 München; Zuschreibung), Der Traum des Künstlers. Aquarell über Bleistiftzeichnung auf festem Papier. Nicht sign, bezeichnet und dat. (um 1870). 25,7 x 32 cm. – Unter Passepartout. (1)
Schätzpreis: 250,- €
regular tax scheme 19% VAT


Ein junger, vornehm gekleideter Mann lagert auf einer Steinbank, den Kopf wie träumend an den Busen einer steinernen Sphinx geschmiegt. Dabei hat er Hut, Stift und Feder beiseite gelegt, während eine Muse seine Hand zur Inspiration ergreift. Im Hintergrund öffnet sich eine Parklandschaft mit Tänzern, Flaneuren und einem Brunnen mit hoher Fontäne. Eingefaßt wird die Szenerie von einem Segmentbogen, der das Bühnenhafte der Komposition unterstreicht. – Mit leichten Knickspuren und Kratzern, minimal beschabt.