5211: PORTRÄT – ZEILLER –

Gemäldepaar des Biedermeiers. Pastellkreidezeichnungen auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1840), verso mit den Namen der Porträtierten bezeichnet. 36,5 x 29 cm. – In Biedermeierrahmen unter Glas (Altersspuren). (72)
Schätzpreis: 500,- €


Das Paar im Brustbildnis in den dunklen Gewändern des Biedermeiers um 1825 mit hellem Kragen wiedergegeben. Beide tragen einen Ohrring. Das Damenporträt zusätzlich durch einen goldfarbenen Gürtel, eine rote Schärpe und eine Korallenkette farbig bereichert. – Durch die verso aufgebrachten hs. Etiketten ist die Identität der beiden Personen überliefert. Es handelt sich um Moses Moritz Zeiller (1802-1872) und seine Gattin Sara (1805-1880), geb. Schmidt, aus Forchheim. Neun Kinder, alles Töchter, sind für das Ehepaar überliefert. Da die postum angebrachten Etiketten von Vater und Mutter erzählen, war eine der Töchter Künstlerin. – Leichter Abrieb und kleine Fraßspuren zu den Rändern hin.