5194: OSTASIEN – JAPAN –

Zwei Kriegerdarstellungen. Tusche und Aquarell auf Papier. Japan, wohl Mitte 19. Jahrhundert. Sichtmaß: 22,5 x 16,3 cm. – Unter Glas. (19)
Schätzpreis: 200,- €


Die beiden Darstellungen beziehen sich auf Hideyori Toyotomi, den Sohn von Toyotomi Hideyoshi (1537-1598), bekannt als einer der drei Reichseiniger. Da Hideyori noch minderjährig war, als sein Vater starb, wurde eine Übergangsregierung eingesetzt. Doch bald strebte Tokugawa Ieyasu an die Macht, und der Zwist der Regenten endete in einem Bürgerkrieg. Die beiden Holzschnitte beziehen sich auf Schlachten um die Burg Osaka, wo der Junge mit seiner Mutter lebte. Einer der Holzschnitte zeigt den Knaben, auf der Schulter eines Kriegers sitzend. Ob es sich bei den beiden Blättern um Vorzeichnungen oder um Kopien nach vorhandenen Werken handelt, läßt sich von uns nicht feststellen. – Mit leichten Quetschfältchen am Rand, etw. fleckig, gebräunt und minimal beschabt.