514: KÖHLER, J. D.,

Anweisung für reisende Gelehrte, Bibliothecken, Münz-Cabinette, Antiquitäten-Zimmer, Bilder-Säle, Naturalien- und Kunst-Kammern u(nd) d(ergleichen) m(ehr) mit Nutzen zu besehen. Frankfurt und Leipzig, Knoch und Eßlinger, 1762. 8 Bl., 284 S. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (unteres Kapital leicht läd., beschabt). (69)
Schätzpreis: 500,- €
Ergebnis: 1.100,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Erste Ausgabe. – Meusel VI, 190-191. – Etw. fleckig, leicht gebräunt. – Aus dem Besitz des Klosters St. Veit an der Rott, für das das Buch von Coelestinus Weighard, dem letzten Abt des Klosters, 1770 erworben wurde: fliegender Vorsatz mit eigenhändigem Kaufvermerk Weighards, dat. 1770, der Titel verso mit kleinem typographischen Exlibris des Klosters. 1859 befand sich das Buch im Rest der ehemaligen Klosterbibliothek, die Ludwig Rosenthal aus Fellheim erworben hat, welche Erwerbung zum Grundstock seines im selben Jahr 1859 gegründeten und bald weltberühmten Antiquariates zählt (fliegender Vorsatz mit voller Signatur Rosenthals).