51: "ARTZNEY BÜCHLIN"

Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Deutschland, dat. 1794. Mit kalligraphiertem Titel. 48 Bl. (am Ende 4 weiße). Hpgt. d. Zt. (etw. fleckig, gering beschabt). (117)
Schätzpreis: 150,- €
regular tax scheme 19% VAT
Ergebnis: 75,- €


Abschriften von Heilmittelrezepten (36 Bl.), aus "Zschobers Geschichte" (3 Bl.) und aus den "Philosophischen Abhandlungen" von Louis Sébastien Mercier (5 Bl.) – Der volle Titel lautet "Mein Ulrich Scheidegers im Vorderholtz abgeschribenes und bewärtes Artzney Büchlin". – Block gebrochen, minimal fleckig.

Beiliegt eine wohl vom selben Schreiber angefertigte Abschrift der "Woleingerichteten Kunst und Werkschule", erschienen 1784 in Nürnberg bei Raspe, ebenfalls in Halbpergament mit hübschem Buntpapierbezug gebunden.