5061: ROBERT, ÉTIENNE ("EUGENE ROBERT")

(Le Locle 1875-1959 Marseille), "Marine près de Marseille" – "Endoume". Zwei Ansichten der Côte d'Azur. Öl auf Leinwand. Sign., verso bezeichnet und dat. (um 1930). 24 x 35 und 26,5 x 40,5 cm. – Gerahmt (leichte Abplatzungen). (50)
Schätzpreis: 500,- €
regular tax scheme 19% VAT


Étienne Robert erhielt seine Ausbildung in Zeichnung, Kalligraphie und Malerei in der Schweiz, ließ sich aber danach dauerhaft in Marseille nieder, wo es eine große Schweizer Gemeinde gab. Er arbeitete zunächst als Kalligraph, wandte sich jedoch mehr und mehr der Malerei zu, wobei Landschaften der Provence sein bevorzugtes Sujet waren. Im Wechsel stellte er seine Bilder in seiner Wahlheimat und seinem Geburtsland aus, geriet dann jedoch in Vergessenheit. – Erst Gilles Chambon konnte in seinem 2012 online erschienenen Artikel "E. Robert, un peintre provençal en quête d’identité" nachweisen, daß es sich bei den mit "E. Robert" signierten Landschaften, die heute zumeist dem Skulpteur Eugène Robert (1831-1912) zugewiesen werden, tatsächlich um Arbeiten von Étienne Robert handelt. – Jeweils leicht bis stärker vergilbter Firnis und angestaubt. – Das größere Gemälde mit Widmung Roberts auf dem Keilrahmen.