5003: BENEDETTI, UMBERTO

(1895-1951; Zuschreibung), Der Friedhof von Grafrath. Öl auf leinenstrukturierter Hartfaserplatte. Nicht sign., bezeichnet und dat. (um 1930). – Gerahmt. (86)
Schätzpreis: 400,- €


Eine umseitige Bezeichnung des Eigentümers gibt Einblick in das Leben Benedettis und die Provenienz des Gemäldes. Umberto Benedetti studierte in den dreißiger Jahren an der Münchner Kunstakademie und stand unter dem Einfluß des Münchner Expressionismus. Der arme Kunststudent pflegte Kontakt zu einer Familie Sedlmeier in Pasing. Zur Mussolini-Zeit mußte er München fluchtartig in Richtung Italien verlassen. Seine künstlerischen Unterlagen ließ er bei der Familie zurück, wodurch das – leider unsignierte – Bild in ihren Besitz kam. – Mit beginnendem Krakelee und leichten, oberflächlichen Flecken.