484: SUCHTEN, A. VON,

Mysteria gemina Antimonii. Das ist: Von den grossen Geheimnüssen deß Antimonii, in 2. Tractat abgetheilt. Nürnberg, P. Fürsts Witwe und Erben, o. J. (um 1685). Mit gestoch. Frontisp. und Kupfertafel. 3 Bl., 380 S., 14 Bl. Pgt. d. Zt. (Rücken brüchig, mit Wurmspuren, bestoßen). (190)
Schätzpreis: 1.500,- €
regular tax scheme 7% VAT
Ergebnis: 1.100,- €


VD 17 39:116623G. Brüning 2589. Ferchl 523. Ferguson II, 415. Caillet 10424 (datiert irrig 1604). – Seltene, nicht datierte Nürnberger Ausgabe des Hauptwerkes des bedeutenden Danziger Alchemisten Alexander von Suchten (1520-1590). – Caillet datiert die vorliegende Ausgabe 1604 und damit in dasselbe Jahr wie die in Leipzig erschienene erste Sammelausgabe, doch die Witwe von Paul Fürst und seine Erben waren erst von 1666 bis 1704 tätig. – "Suchten ist der geistige Urheber der Basilius-Valentinus-Schriften" (Ferchl). Enhält die beiden Traktate "Vom Antimonio Oder Spießglaß" und "Tractatus secundus De antimonio vulgari … In welchem gehandelt wird von der Transmutation und Veränderung der Metallen, so durch das Antimonium zuwege gebracht werden kan und möglich ist". Mit ausführlicher Einleitung von Johann Thölde. – Anfangs mit kleinen Wurmspuren.

NACHGEB.: BASILIUS VALENTINUS, Triumph-Wagen Antimonii. Allen, so den Grund der uhralten Medicin suchen, auch zu der Hermetischen Philosophie Beliebnis tragen, zu gut publiciret und samt noch sieben andern gleichmässig höchstnutzlichen Tractätlein an den Tag gegeben, durch Johann Thölden. Nürnberg, J. Ch. Lochner für J. Hoffmann, 1676. Mit gestoch. Titel. 7 Bl., 467 S., 10 Bl. – VD 17 3:602177H. Brüning 2346. Ferchl 25. ADB II, 125. Chorinski 964. – Vgl. Caillet 809. Duveen 47. Ferguson I, 78. Honeyman 240-241. – Erstmals 1604 erschienen. Enthält unter anderem Übersetzungen von Bacon, Rodocher und Hollandus. – Der "Triumph-Wagen Antimonii", eine Monographie über das Antimon, ist das bedeutendste Werk von Basilius Valentinus. – Frontispiz tls. gelöst, am Ende wurmstichig; beide Werke gebräunt und fleckig.

Rare, not dated Nuremberg edition of the major work by the famous alchemist Alexander von Suchten of Danzig (1520-1590). – At the beginning with small worm traces. – Additional bound: First published in 1604. Contains a. o. translations of Bacon, Rodocher and Hollandus. – The "Triumph-Wagen Antimonii", a monograph on antimony, is the most important work by Basilius Valentinus. – Frontispiece partly unstuck, at the end with worm trace; both works browned and soiled. – Contemporary vellum (spine brittle, with worm traces, scuffed).