476: BRÜCKENBAU – WALTER, C.,

Brücken-Bau, oder Anweisung, wie allerley Arten von Brücken, sowohl von Holz als Steinen, nach den besten Regeln der Zimmerkunst dauerhaft anzulegen sind. Augsburg, Veith, 1766. Fol. Mit 33 ausfaltbaren gefalt. Kupfertafeln. 52 S. Hldr. d. Zt. mit Rsch. (etw. beschabt und leicht bestoßen). (129)
Schätzpreis: 1.800,- €
regular tax scheme 7% VAT


Erste Ausgabe. – Sotheran, Suppl. I, 7008: "A clear and well-illustrated account of the German practice of bridge building." – Vgl. Ornamentstichslg. Berlin 3557 (nur die 2. Ausgabe). – Die Kupfer von J. D. Nessenthaler nach Wagner illustrieren den Brückenbau mit vielen Abbildungen von Konstruktionen, die letzten vier Tafeln mit Baumaschinen. – Gering fleckig, stellenw. leicht gebräunt. – Gestoch. Exlibris.

First edition. – A finely illustrated treatise on the art of bridge building, divided into two parts, the first dealing with wooden bridges, the second with stone and brickwork bridges, sluices and dredges. – Slightly soiled and partially slightly tanned. – Contemporary half leather with spine label (somewhat scratched and slightly scuffed). – Engraved book plate.