47: GISELA VON ÖSTERREICH – Dankgebet zur Geburt,

abgehalten in der Karlsbader Stadtkirche. Deutsche Handschrift auf Papier. Karlsbad, 1856. 4º. 3 S. – Doppelblatt mit gedruckter Kopfvignette. (7)
Schätzpreis: 100,- €
Ergebnis: 210,- €


Kalligraphiertes Manuskript anläßlich der Geburt von Gisela, der zweiten Tochter von Kaiserin Elisabeth (Sisi), am 12. Juli 1856. – Als Verfasser des Gebetes ist Johann Nodin, Kreuzherrnordenspriester und Stadtdechant von Karlsbad genannt. – Der Briefkopf mit Porträts von Kaiser Franz Josef I. und Kaiserin Elisabeth, gedruckt bei Lange in Darmstadt. – Leichte Altersspuren.